Logo

Unsere Leistungen

bild

I. Beratung und Information

Wir beraten Sie zu der Vielzahl der Möglichkeiten in der ambulanten Pflege. Wir erklären Ihnen die Abläufe und Leistungen, die Ihnen zustehen. Wir unterstützen Sie bei Anträgen und Formularen und helfen Ihnen, häufig ungenutzte Leistungen in Anspruch zu nehmen.


Mehr zu ungenutzten Leistungen

Die gesetzlichen Regelungen zur ambulanten Pflege sind zum Teil komplex und schwer zu verstehen. Viele Leistungen, die zur Verfügung stehen, werden daher oftmals nicht oder nicht vollständig abgerufen. Dabei handelt es sich zum Teil um Leistungen im Wert von mehreren Tausend Euro pro Jahr, die nicht in Anspruch genommen werden.

Ungenutze Leistungen

Wir helfen Ihnen, diese ungenutzten Möglichkeiten aufzuspüren und die entsprechenden Anträge und Formulare einzureichen.
bild

II. Pflegekontrolle und -beratung

Sollten Sie Pflegegeldbezieher sein, übernehmen wir für alle Pflegestufen die beratende pflegefachliche Unterstützung sowie die vorgeschriebene Qualitätskontrolle. Wir geben Ihnen Hilfestellungen und schulen pflegende Angehörige, um die Qualität der häuslichen Pflege zu sichern.

bild

III. Grundpflege

Wir leisten sämtliche von der Pflege- und Krankenkasse bezahlten Leistungen zur Deckung der Grundpflege oder hauswirtschaftlichen Versorgung. Hierbei kann es sich um Pflegegeld oder ambulante Pflegesachleistungen handeln.


Beispiele für Grundpflege

  • Hilfe bei der Körperpflege
  • Hilfe beim Baden oder Duschen
  • Lagern/Mobilisierung/Transporte
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Verabreichung von Sondennahrung
  • Zubereitung von Mahlzeiten vor Ort
  • Hilfe bei der Darm- und Blasenentleerung
  • Stomaversorgung
  • Begleitung bei Aktivitäten
  • Hauswirtschaftliche Versorgung & Einkaufen
bild

IV. Behandlungspflege

Neben der Grundpflege leisten wir sämtliche von der Pflege- und Krankenkasse bezahlten Leistungen der Behandlungspflege. Diese wird als Unterstützungsleistung für die ambulante ärztliche Versorgung aufgrund einer ärztlichen Verordnung gewährt.


Beispiele für Behandlungspflege

  • Injektionen und Infusionen
  • Richten von Injektionen zur Selbstapplikation
  • Blutdruck und Blutzuckermessung
  • Dekubitusbehandlung
  • Wundverband anlegen oder wechseln
  • Kompressionsstrümpfe und -verbände
  • Katheterversorgung
  • Versorgung von Kanülen, Sonden, Drainagen
  • Beatmungsgeräte und Inhalation
  • Einläufe, Klistier & Klysma
  • Auflegen von Kälteträgern
  • parenterale Ernährung
  • Portversorgung
  • Schmerzpumpenversorgung
  • Spezielle Krankenbeobachtung
bild

V. Zusatzleistungen

Sollten Sie über Grund- und Behandlungspflege hinaus noch weitere Leistungen wünschen, wie z.B. Rasenmähen oder Hund füttern. Hier gibt es oftmals die Möglichkeit ungenutzte Leistungen in Anspruch zu nehmen.


Beispiele für Zusatzleistungen

  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Allgemeine Betreuung und Beschäftigung (gemeinsames Spielen, Vorlesen, Spaziergänge, gemeinsames Einkaufen, Besorgungsgänge)
  • Sonstige Dienstleistungen (Begleitung zum Arzt, Apothekengänge, Verordnungen vom Arzt abholen, Behördengänge)
bild

VI. Hausnotruf

Der Pichlmayr Hausnotruf sorgt dafür, dass in einem Notfall schnell und zuverlässig geholfen wird. So können Ihre Angehörigen sicher und selbstständig in ihrer gewohnten Umgebung leben - und Sie beruhigt Ihren Alltag meistern.


Mehr zum Hausnotruf

Hausnotruf

  • Wir vermitteln Ihnen Hausnotrufgeräte
  • Wir nehmen Ihren Notruf entgegen
  • Wir leiten die notwendigen Schritte ein, d.h. wir kommen zu Ihnen und/oder benachrichtigen Arzt und Angehörige
bild

VII. Essen auf Rädern

Wir vermitteln Ihnen in Ihrer Umgebung die Versorgung mit Mahlzeiten.

bild

VIII. Bevorzugtes Bezugsrecht: Alles aus einer Hand

Sollte dann doch einmal der Umzug in ein Pflegeheim anstehen, genießen Sie ein bevorzugtes Anrecht auf den nächsten frei werdenden Heimplatz von Pichlmayr in Ihrer Nähe (19x in Bayern). Hier erfahren Sie mehr über unsere Häuser:
Pichlmayr Wohn- und Pflegeheime

BTAP Logo