Heimat statt Heim

Idyllisch gelegen und trotzdem zentral: Nur 6 km von Freising entfernt, liegt unser Senioren-Zentrum ideal inmitten von Zolling in einer verkehrsberuhigten Zone. Direkt neben unserem Senioren-Zentrum fließt die Amper, die dem Gebäude ein besonderes Flair verleiht. Hier kommt unsere Bauweise im italienischen Landhausstil besonders zur Geltung. Durch die zentrale Lage sind die Wege kurz, alles ist zu Fuß zu erreichen, vom Supermarkt über Cafés bis hin zur Pfarrkirche St. Johannes Baptist von Zolling, die unmittelbar neben unserem Haus liegt. Wegen des mächtigen, 56 Meter hohen Turms ist der Rokoko-Bau im Volksmund auch als „Dom des Ampertals“ bekannt.


Unser Haus

Unser Senioren-Zentrum versorgt insgesamt 72 Bewohner im vollstationären Bereich, verteilt auf drei Stationen mit jeweils 24 Bewohnern. Davon sind 24 Pflegeplätze auf der beschützenden Station, die einen eigenen abgetrennten Zugang zu unserer Gartenanlage besitzt. Neben einem Mehrzwecksaal verfügt unser Senioren-Zentrum über diverse Therapie- und Besprechungszimmer. Ein beliebter Aufenthaltsort für unsere Bewohner ist unser Café im Stile eines Wintergartens und die angeschlossene Sonnenterrasse im Erdgeschoss. Zur Andacht befindet sich im ersten Stock eine ansprechend gestaltete Kapelle mit Hausorgel. In den Auen der Amper lassen sich zudem, vorbei an Wiesen und Wäldern wunderbare, ausgedehnte Spaziergänge machen.

Alle Informationen finden Sie auch zusammengefasst in unserer Hausbroschüre, die Sie sich als PDF-Datei auf Ihren Rechner herunterladen können.

Download der Hausbroschüre (PDF)

Bildergalerie



Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling
Pichlmayr Senioren-Zentrum Zolling

Auf einen Blick



  • 72 vollstationäre Wohn- und Pflegeplätze
  • davon 24 Plätze im beschützenden Bereich
  • Palliativversorgung
  • 54 Einzelzimmer, 9 Doppelzimmer
  • moderne Zimmer mit Telefon, TV-Anschluss & behindertengerechtem Bad mit Dusche
  • kleine Wohngruppen mit 24 Bewohnern
  • Wohnzimmer & Speiseraum für jede Wohngruppe
  • Mehrzwecksaal, Gymnastik- und Therapieräume
  • Hauskapelle, Cafeteria
  • erbaut 2006 im italienischen Landhausstil